Neulich in Okinawa

Ein kleiner Bericht von Jörg über den Besuch bei Shihan  Zenpo Shimabukuro (10. Dan Shorin Ryu)  im Shorin Ryu Seibukan Karate Dojo, Präfektur Okinawa, Chatan-cho, auf der Suche nach den Wurzeln des Karate.

Unsere Erwartungen wurden weit übertroffen. Das Dojo stand uns völlig frei zur Verfügung. Wir konnten alle Trainingsenheiten morgens und abends besuchen. Aus den geplanten 6 Trainingseinheiten in zwei Wochen wurden 12.
Wir wurden sowohl von Zenpo, als auch von Zenshun (39) trainiert und lernten auch die einheimischen Mitglieder der regulären Trainingsgruppen sowie Amerikaner und Kanadier, die wie wir zu einem mehrwöchigen besuch auf Okinawa weilten, kennen. Es war eine wunderbare lockere, familiäre, höfliche und kameradschaftliche Trainingsatmosphäre.
Lasch war es trotzdem nicht. Zenpo ging durch die Reihen und prüfte mit kritischem Blick ständig die Techniken jedes Einzelnen und verbesserte, wenn nötig. So konnte man an sich selbst nach den zwei Wochen schon Fortschritte spürren, gerade beim shiko dachi, einem der wichtigsten Stände im Shorin Ryu Karate und relativ unbedeutend bei uns im Shotokan Karate.

Den Kontakt sollten wir halten und villeicht können wir Shihan  Zenpo Shimabukuro auch mal in Berlin begrüßen. Das Interesse ist wohl ziemlich ausgeprägt.


Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.